Im Rahmen der Beruflichen Orientierung der 9. Klassen stand am Montag, den 15. bzw. 29. November das Modul zum Thema „Bewerbung“ auf dem Plan. Als echte Expertin auf diesem Gebiet war dazu Frau Martina Holland am Camerloher Gymnasium zu Gast, um den Schülerinnen und Schülern Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Bewerbung – nicht nur zum Praktikum – aufzuzeigen.

Aus Ihrer beruflichen Erfahrung im Personalbereich weiß Frau Holland – Head of HR Europe, Global Diversity & Inclusion Manager bei Hitachi Astemo – genau, worauf es dabei ankommt.

Gleich zu Beginn durften die Schülerinnen und Schüler selbst aktiv werden. Sie bekamen fiktive Bewerbungsunterlagen ausgehändigt, die mit vielen Fehlern gespickt waren. Die Aufgabe bestand nun darin, diese Fehler zu entdecken und Verbesserungsvorschläge zu machen. Im Anschluss wurden die Ergebnisse im Plenum besprochen und Frau Holland gab noch weitere wichtige Hinweise für ein gelungenes Anschreiben und den „perfekten“ Lebenslauf. Dabei machte sie auch die Unterschiede der verschiedenen Formen einer Bewerbung – klassisch per Post, per E-Mail oder auch über Online-Formulare – deutlich.

Welche Fragen und Formen die Schülerinnen und Schüler nach einer erfolgreichen Bewerbung im Vorstellungsgespräch erwarten – das stellte Frau Holland im Anschluss unter anderem anhand von Beispielen für außergewöhnliche Interviewfragen anschaulich dar. Ihre zentralen Tipps dazu lauteten: Gute Vorbereitung und authentisch bleiben!

Abschließend fasste Frau Holland die wichtigsten Punkte noch einmal kurz zusammen und beantwortete die weiteren Fragen der Zuhörer. Einer erfolgreichen Bewerbung unserer Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen zum Betriebspraktikum sollte nun also nichts mehr im Wege stehen.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an Frau Holland für die beiden äußerst interessanten und hochinformativen Nachmittage.

Katrin Westermeier, KBO