Einführungsklasse

Das Camerloher-Gymnasium ist die einzige Schule im Landkreis Freising, die im Schuljahr 2021/2022 eine Einführungsklasse anbietet. Einführungsklassen stellen einen sehr wichtigen Baustein im durchlässigen Bildungssystem Bayerns dar.

Im Nachfolgenden haben wir zentrale Informationen zur Einführungsklasse für Sie zusammengestellt. Außerdem laden wir interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern ganz herzlich zu einem digitalen Informationsabend ein, der am Dienstag, den 26. Januar 2021, ab 19 Uhr stattfindet. Im Rahmen dieser Infoveranstaltung besteht auch die Möglichkeit zum Austausch und insbesondere zur Beantwortung Ihrer Fragen!  

Die Präsentation vom Informationsabend finden Sie hier:

Was ist eine Einführungsklasse?

Die Einführungsklasse richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Schulabschluss, die an einem Gymnasium das Abitur ablegen und damit die Allgemeine Hochschulreife erwerben möchten. Sie entspricht der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums und bereitet auf die gymnasiale Oberstufe (Qualifikationsphase) vor, in die die Schülerinnen und Schüler direkt im Anschluss beim erfolgreichen Abschluss der Jahrgangsstufe 10 eintreten. Die Schülerinnen und Schüler können also binnen drei Jahren nach der Erlangung des mittleren Schulabschlusses die Allgemeine Hochschulreife erwerben. Eine Wiederholung der Einführungsklasse ist nicht möglich.

Wer kann eine Einführungsklasse besuchen?

Die Einführungsklasse kann besucht werden von Absolventinnen und Absolventen von

  • Realschulen,
  • M-Zügen der Mittelschule,
  • Wirtschaftsschulen,
  • Montessori-Schulen mit entsprechendem Angebot.

Was sind die Voraussetzungen für die Aufnahme in eine Einführungsklasse?

  • mittlerer Schulabschluss
  • pädagogisches Gutachten der in Jahrgangsstufe 10 besuchten Schule, in dem die Eignung für den Bildungsweg des Gymnasiums uneingeschränkt bestätigt wird
  • am 30. September des jeweiligen Jahres noch unter 18 Jahre alt

 

Werden die Fahrtkosten bezahlt?

Die Landratsämter übernehmen die Fahrtkosten für Schülerinnen und Schüler einer Einführungsklasse. Dies gilt aber nur bei einer Mindestdistanz zum Wohnort von 3 Kilometern und beim Besuch des nächstgelegenen Gymnasiums mit Einführungsklasse.

Zudem ist die Beantragung von BAFöG für den Besuch einer Einführungsklasse möglich.

 

Wie kann ich mich für die Einführungsklasse am Camerloher anmelden?

Es handelt sich um ein zweistufiges Anmeldeverfahren:

 

  • Voranmeldung bis spätestens 1. März 2021 direkt am Camerloher-Gymnasium (persönlich im Sekretariat oder Zusendung der Unterlagen per Post oder gescannt per E-Mail an info@camerloher-gymnasium.de): Vorlage     

           - des Anmeldeformulars (steht in der rechten Randspalte zum Download bereit) sowie                                                                                               

           - des Zwischenzeugnisses im Original bzw. des letzten Notenstandsberichts. Wichtiger Hinweis: Da das Zwischenzeugnis heuer am 1.                  März noch nicht vorliegt, kann dieses selbstverständlich nachgereicht werden!!! 

 

  • formale Anmeldung bis spätestens 28. Juli 2021 persönlich im Sekretariat des Camerloher-Gymnasiums:  Vorlage 

           -   des Abschlusszeugnisses mit dem mittleren Schulabschluss im Original,

           -   des pädagogischen Gutachtens (mit uneingeschränkter Eignung für das Gymnasium) im Original,

           -   der Geburtsurkunde sowie

           -   ggf. Unterlagen zur Legasthenie o. Ä.

 

Welche Fächer werden unterrichtet?

Die Stundentafel der Einführungsklasse sieht folgende Fächer vor:

Religionslehre   1
Deutsch   4
Englisch   4

Französisch/spätbeginnende Fremdsprache

  4/6
Mathematik   6
Physik   2
Chemie oder Biologie   2
Geschichte und Sozialkunde    1 + 1
Geographie oder Wirtschaft & Recht   2
Kunst oder Musik   1
Sport   2
Profilstunden   4/2
ggf. Intensivierungsstunden   ggf. bis zu 2 möglich
SUMME 34/36

 

 

In den verpflichtenden Abiturfächern Deutsch, Mathematik und einer Fremdsprache erfolgt eine gezielte Förderung. So wird Mathematik beispielsweise im Umfang von 6 Wochenstunden unterrichtet (im Vergleich zu 3 Wochenstunden in einer regulären 10. Klasse am Gymnasium).

 

Französisch wird als 2. Fremdsprache im Umfang von 4 Wochenstunden angeboten

  • für alle Schülerinnen und Schüler aus dem sprachlichen Zweig der Realschule (Wahlpflichtfächergruppe IIIa) oder
  • für alle Schülerinnen und Schüler, die Französisch als Wahlpflichtfach in vier aufeinander folgenden Jahrgangsstufen besucht haben.

Französisch muss in diesem Fall im Anschluss an die Einführungsklasse abgelegt werden bzw. kann in der Oberstufe nur als fortgeführte Fremdsprache weiterbelegt werden, wenn ausreichend viele Schülerinnen und Schüler der Einführungsklasse dies wünschen (mindestens ca. 15 Schüler*innen).

 

Italienisch (spätbeginnend, 6 Wochenstunden) wird für alle Schülerinnen und Schüler angeboten, die bisher noch keine 2. Fremdsprache (als Wahlpflichtfach in mindestens vier aufeinander folgenden Jahrgangsstufen) belegt haben. Die spätbeginnende Fremdsprache muss über drei Jahre bis zum Abitur verpflichtend belegt und kann nicht abgewählt werden.

Schülerinnen und Schüler, die auf der Realschule den sprachlichen Zweig besucht haben (Wahlpflichtfächergruppe IIIa), können unter folgender Voraussetzung Französisch durch die spätbeginnende Fremdsprache Italienisch ersetzen: „Voraussetzung für die Ablösung der Fremdsprache Französisch ist der Besuch von mindestens 15 Jahreswochenstunden Französischunterricht als Wahlpflichtfach und mindestens die Note 3 in diesem Fach im Abschlusszeugnis der Realschule.“ (GSO, Anlage 7, Fußnote 2)

Es gilt dabei zu beachten, dass Italienisch auch in diesem Fall bis zum Abitur belegt werden muss. Das heißt, die zweite Fremdsprache kann in der Oberstufe nicht abgelegt werden. Die Wahl der Sprache für die Einführungsklasse bestimmt so bereits das Fächerprofil in der Oberstufe mit.

 

Außerdem kann zwischen folgenden Fächern gewählt werden: Biologie oder Chemie, Geographie oder Wirtschaft & Recht, Musik oder Kunst. Was jeweils angeboten wird bzw. angeboten werden kann, hängt von der Anzahl der Anmeldungen ab.

 

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Für Ihre Fragen stehen wir sehr gerne zur Verfügung: