Offene Ganztagsschule (OGS)

In Kooperation mit der Caritas Freising

Die OGS bietet Eltern von Schülerinnen und Schülern der 5.-8. Jahrgangsstufe eine flexible Betreuung ihrer Kinder nach Unterrichtsende. Von Montag bis Donnerstag können die Kinder gemeinsam Mittagessen, ihre Hausaufgaben mit Unterstützung erledigen und viele sportliche und kreative Freizeitangebote wahrnehmen.

Das erfahrene Team der Caritas Freising kooperiert dabei eng mit dem Elternhaus und dem Lehrerkollegium um eine optimale schulische wie soziale Förderung der Kinder zu ermöglichen.

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 und höher - die Schülercoaches - unterstützen das Team bei der Hausaufgabenbetreuung und den Freizeitaktivitäten. Sie sorgen für eine familiäre Atmosphäre und einen guten Kontakt zwischen jüngeren und älteren Schülerinnen und Schülern.

Die Eltern wählen in der OGS die Betreuungstage nach ihrem individuellen Bedarf aus. Die Kinder können an diesen Tagen von 13:00 Uhr - 16:00 Uhr, das Angebot wahrnehmen. Die Anmeldung ist für ein Schuljahr verbindlich.

Das Team der OGS

Das Team der OGS: Patricia Ganz, Christoph Weidlich, Janet Teufel, Holle Esser

Flyer

Die Offene Ganztagsschule am Camerloher-Gymnasium stellt sich vor: Flyer

Weitere Informationen

  • Das pädagogische Konzept zur OGS finden Sie hier.
  • Das Anmeldeformular zur OGS finden Sie im Elternportal.
    Wenn Sie noch nicht im Elternportal angemeldet sind (dies betrifft die Eltern, deren Kind erst im kommenden Schuljahr ans Camerloher-Gymnasium übertreten wird) können Sie sich hier im Elternportal registrieren.
  • Rückfragen gerne unter ogs@camerloher-gymnasium.de oder telefonisch 0160 97907275 (Herr Weidlich).

 

Offener und gebundener Ganztag im Überblick

In der folgenden Übersicht finden Sie den offenen Ganztag und den gebundenen Ganztag vergleichend gegenübergestellt:

Die Offene Ganztagsschule und Coronafolgen

Das OGS-Team am Camerloher, will den neuen Schüler*innen das Ankommen und Einleben in die Gemeinschaft erleichtern. Ein positives Grundgefühl und entsprechende Arbeitshaltung sind Voraussetzungen, dass Lernen gelingen kann.Die OGS bietet dafür den geeigneten Rahmen:


Fest in den Tagesablauf integrierte und ausreichend lange Lernzeiten fördern die Arbeitshaltung und die vielfältigen möglichen Freizeitaktivitäten geben Raum für soziale Kontakte.
Das sich in Planung befindliche Tutorenprogramm der bayr. Staatsregierung trifft auf bewährte Strukturen.
Unser Team besteht aus erfahrenen, festangestellten Mitarbeitenden, Honorarkräften und Schülercoaches. Diese Schüler*innen der Jahrgangsstufen 9 und höher werden in zwei Seminaren auf ihre Tätigkeit vorbereitet. So haben wir die Möglichkeit in der Lernzeit bei Bedarf kleine Lerngruppen zu bilden und Wissenslücken durch Üben und Wiederholen zu schließen.
Außerhalb der Lernzeit besteht die Möglichkeit verschiedene Freizeitangebote wahrzunehmen, kreativ, sportlich, chillig…
Insgesamt entsteht eine familiäre Atmosphäre und Kontakt zwischen älteren und jüngeren Schüler*innen wird hergestellt.
Sollte doch wieder (teilweise) Distanzunterricht kommen, so stellen wir natürlich eine Notbetreuung und eine online Hausaufgabenunterstüzung.