Leistungsnachweise

Die Schulordnung für die Gymnasien in Bayern (GSO) unterscheidet bei den Prüfungsformen zwischen großen und kleinen Leistungsnachweisen. Sowohl große als auch kleine Leistungsnachweise können schriftlich oder mündlich gefordert werden und werden in allen Vorrückungsfächern erhoben. Welche Prüfungsformen in welcher Jahrgangsstufe am Camerloher-Gymnasium konkret festgelegt sind, wird duch die Lehrerkonferenz nach Anhörung des Schulforums festgelegt. Im Bereich der großen Leistungsnachweise sind die Beschlüsse jeweils für alle Klassen einer Jahrgangsstufe bindend, im Bereich der kleinen Leistungsnachweise entscheiden in der Regel die Lehrkräfte nach pädagogischem Ermessen. Über die Festlegungen der Lehrerkonferenz informiert die Schulleitung zu Beginn eines Schuljahres, über die Festlegungen für die kleinen Leistungsnachweise die Lehrkraft der Klasse ebenfalls zu Beginn des Schuljahres bzw. rechtzeitig vor dem Termin.

Große Leistungsnachweise sind Schulaufgaben und deren Ersatzformen. Sie werden nur in Kernfächern (Deutsch, Latein, Englisch, Französisch, Italienisch, Mathematik, Physik und Musik) erhoben. In den Fächern Musik und Physik werden zwei Schulaufgaben im Schuljahr, in allen anderen Kernfächern 3-4 Schulaufgaben pro Schuljahr gehalten. Die Schulaufgaben sollen gleichmäßig über das ganze Schuljahr verteilt werden und werden am Camerloher-Gymnasium zu Beginn eines Halbjahres in einer Terminübersicht festgelegt. Pro Woche dürfen nicht mehr als zwei Schulaufgaben geschrieben werden. Maximal eine Schulaufgabe pro Schuljahr darf durch Beschluss der Lehrerkonferenz durch eine andere gleichwertige Prüfungsform (z. B. zentraler Leistungstest, mündliche Schulaufgabe in den Fremdsprachen) ersetzt werden.

Kleine mündliche Leistungsnachweise sind insbesondere Rechenschaftsablagen, Unterrichtsbeiträge und Referate. Kleine schriftliche Leistungsnachweise sind Kurzarbeiten, angesagte fachliche Leistungstests und Praktikumsberichte.

Bei Projekt- und Gruppenarbeiten können mündliche, schriftliche und praktische Leistungen bewertet werden.

Korrektur und Bewertung von Leistungen

Schriftliche Leistungsnachweise sollen von den Lehrkräften binnen zwei Wochen korrigiert, benotet und an die Schülerinnen und Schüler zurückgegeben werden. Im Fach Deutsch in der 10. Klasse sowie in der Oberstufe beträgt diese Frist drei Wochen. Die äußere Form einer schriftlichen Arbeit kann in allen Fächern in die Bewertung einbezogen werden. Alle schriftlichen Leistungsnachweise werden den Schülerinnen und Schülern zur Kenntnisnahme durch die Erziehungsberechtigten mit nach Hause gegeben. Sie müssen zuverlässig und unverändert innerhalb einer Woche an die Schule zurückgegeben werden.

Für die Erstellung der Jahresfortgangsnote in den Jahrgangsstufen 5 mit 10 wird eine Gesamtnote der großen Leistungsnachweise und eine Gesamtnote der kleinen Leistungsnachweise gebildet. In Fächern mit 2 Schulaufgaben (Physik) werden die Gesamtnoten im Verhältnis 1:1 gewichtet, in Fächern mit drei und mehr Schulaufgaben stehen die Gesamtnoten grundsätzlich im Verhältnis 2:1. In der Qualifikationsphase Q11 und Q12 werden kleine und große Leistungsnachweise in allen Fächern im Verhältnis 1:1 gewichtet.

In Fächern ohne Schulaufgaben ergibt sich die Jahresnote aus den kleine Leistungsnachweisen.

Im Fach Musik werden die beiden Bereiche Klassenunterricht (mit Gesang) und Instrumentalunterricht im Verhältnis 1:1 gewichtet.

Hat eine Schülerin oder ein Schüler außerhalb des stundenplanmäßigen Unterrichts in Schulveranstaltungen oder Hochschulveranstaltungen, in internationalen Sprachzertifikationsprüfungen oder in vom Staatsministerium als geeignet erkannten Wettbewerben besondere Leistungen erzielt und ist eine eindeutige Zuordnung zu einem Fach möglich, können diese auf Antrag der Erziehungsberechtigten in angemessener Weise in der Jahresfortgangsnote berücksichtigt werden.

Übersicht über Zahl und Form der großen Leistungsnachweise

Im Schuljahr 2016/2017 gelten am Camerloher-Gymnasium folgende Regelungen für große Leistungsnachweise:


Deutsch:

Jahrgangsstufen 5, 7 und 9: 4 Schulaufgaben

Jahrgangsstufen 6 und 8: 3 Schulaufgaben + 2 fachliche Leistungstests (ein bayernweiter und ein schulinterner)

Jahrgangsstufe 10: 3 Schulaufgaben


Latein:

Jahrgangsstufen 5, 6, 7 und 8: 4 Schulaufgaben

Jahrgangssstufe 9: 3 Schulaufgaben

Jahrgangsstufe 10: 2 Schulaufgaben und 1 mündliche Schulaufgabe


Englisch:

Jahrgangsstufen 6, 7 und 9: 4 Schulaufgaben

Jahrgangsstufe 8: 3 Schulaufgaben und 1 mündliche Schulaufgabe

Jahrgangsstufe 10: 2 Schulaufgaben + 2 fachliche Leistungstests (ein bayernweiter und ein schulinterner)


Französisch/Italienisch:

Jahrgangsstufe 10: 3 Schulaufgaben und 1 mündliche Schulaufgabe


Mathematik:

Jahrgangsstufen 5, 6, 7 und 9: 4 Schulaufgaben

Jahrgangsstufen 8 und 10: 3 Schulaufgaben


Physik:

Jahrgangsstufen 8, 9 und 10: 2 Schulaufgaben


Musik:

Jahrgangsstufen 5 mit 10: 2 Schulaufgaben