slide

Schulpsychologie

Die Schulpsychologin am Camerloher-Gymnasium ist seit dem Schuljahr 2012/13 StRin Frau Sophia Thaller. Als Schulpsychologin ist Frau Thaller für alle Schüler/innen und Eltern ansprechbar, wenn sich Fragen oder Probleme ergeben, die die Schule betreffen oder sich in der Schule auswirken. Je nach Beratungsfall besteht eine enge Kooperation mit der Beratungslehrerin Frau Hatzinger.

Typische Beratungsanlässe

  • allgemeine Schulprobleme
    z.B. Startschwierigkeiten nach dem Übertritt, Probleme im Zusammenhang mit Lernen oder Hausaufgaben (gemeinsam mit Fr. Hatzinger), Leistungsabfall, Konzentrationsschwierigkeiten, Ängste in Bezug auf Prüfungen oder Schule

  • individuelle Fragen zur Schullaufbahn (in Zusammenarbeit mit Fr. Hatzinger)
    Begabungsdiagnostik bei Fragen der individuellen Gestaltung der Schullaufbahn (Wiederholen oder Überspringen einer Klasse, Schulwechsel)

  • soziale Schwierigkeiten
    Probleme im Umgang mit Mitschülern, Lehrern oder Eltern

  • Diagnose und Anerkennung einer Teilleistungsschwäche (Lese- und/oder Rechtschreibschwäche/ Legasthenie)

  • psychische Probleme
    z.B. Essstörungen, selbstverletzendes Verhalten, depressive Verstimmungen usw.
    Hier gilt zu beachten: Klinische Störungen werden vom Schulpsychologen selbst nicht behandelt, er dient aber als erster Ansprechpartner. Bei Bedarf wird an andere Beratungsdienste oder therapeutische Einrichtungen weitervermittelt.

Kontaktaufnahme

Die Termine mit der Schulpsychologin finden in der Regel eher nachmittags statt und können von den Eltern am Telefon, über eine Nachricht im Sekretariat oder gerne auch über Mail vereinbart werden. Schülerinnen und Schüler können sich natürlich auch direkt an Frau Thaller wenden oder ihr eine Nachricht im Fach (Lehrerzimmer) hinterlassen.

Frau Thaller bietet auch eine feste Beratungssprechstunde an. Diese findet jeden Mittwoch in der 4. Stunde (10:30h - 11:15h) statt.

Beratungszimmer: Raum N231 im Haus Cézanne

Telefonnummer (mit Anrufbeantworter): 08161/5475- 120



Email-Adresse: sophia.thaller@camerloher-gymnasium.de

Grundsätze der schulpsychologischen Arbeit

  • Verschwiegenheit
    Der Schulpsychologe unterliegt wie Ärzte oder andere Psychologen der Schweigepflicht. Die Inhalte aus den Beratungsgesprächen dürfen also nicht an Dritte weitergegeben werden. Wenn es sinnvoll erscheint und von den Ratsuchenden ausdrücklich gewünscht wird, kann natürlich z.B. mit einzelnen Lehrern des Schülers Kontakt aufgenommen werden.
  • Kostenfreiheit
    Die schulpsychologische Beratung ist ein Angebot des Staates und deshalb für die Ratsuchenden absolut kostenfrei.
  • Freiwilligkeit
    Die Ratsuchenden nehmen den schulpsychologischen Dienst freiwillig in Anspruch. Lehrkräfte können zwar einen Besuch beim Schulpsychologen empfehlen, trotzdem sind weder Schüler noch Eltern dazu verpflichtet, das Angebot wahrzunehmen.