Schulberatung

Der Bereich der Schulberatung am Camerloher wird von der Beratungslehrerin Frau StDin Silke Hatzinger betreut.

Jegliche Beratung basiert immer auf den zwei Grundpfeilern der Freiwilligkeit und der Vertraulichkeit. Angestoßen wird ein Beratungsprozess von dem Schüler/der Schülerin selbst, den Eltern oder einer den Schüler/die Schülerin unterrichtenden Lehrkraft aufgrund von persönlichen oder sozialen Schwierigkeiten oder auch Leistungsschwierigkeiten im Schulalltag. Inhalte der Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht, sofern nicht mit dem Ratsuchenden anderweitige Vereinbarungen zur Lösung des Problems getroffen wurden. Im Sinne einer lösungsorientierten Beratung werden mit dem Ratsuchenden Hilfestellungen zur Vermeidung von nachteiligen Verhaltensmustern erarbeitet. Dabei erfolgt, falls notwendig, auch eine innerschulische Kooperation mit der Schulpsychologin Frau Thaller, der Kriseninterventionspädagogin Frau Degelmann und der den Schüler/die Schülerin betreuende Klassen- bzw. Fachlehrkraft.

Als Beratungslehrerin am Camerloher ist Frau Hatzinger Ansprechpartnerin für folgende Themen und Fragestellungen:

Lernberatung

Mögliche Aspekte der Lernberatung werden gemeinsam mit dem Schüler/der Schülerin und/oder den Eltern in der Einzelfallanalyse analysiert und umfassen folgende Bereiche:

  • Fragen zum Zeitmanagement oder zum Meistern von Prüfungssituationen, Hilfestellungen bei Lernschwierigkeiten in einzelnen Fächern oder auch bei Eingewöhnungsschwierigkeiten von neuen Fünftklässlern
  • Fragen zu Leistungsschwierigkeiten, z.B. Hilfestellungen bei einem wenig zielführenden Lern- und Arbeitsverhalten oder Eruieren von Ursachen von Leistungsabfall und deren Behebung
  • Fragen zu Motivationsschwierigkeiten und deren Behebung


Über die Einzelfallberatung hinaus zeichnet Frau Hatzinger auch verantwortlich für das seit Jahren etablierte Lerntraining für die Oberstufe "Fit for the Final". Im Rahmen dessen werden in enger Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat für die 10. und 11. Jahrgangsstufe Module zum Präsentieren, dem Verfassen von Seminararbeiten oder zum Zeit- und Stressmanagement angeboten.

Schullaufbahnberatung

Die Schullaufbahnberatung ist ein klar definierter Arbeitsbereich der Beratungslehrerin. Dabei geht es um die Aufklärung und Beratung zu verschiedenen Bildungswegen und -abschlüssen, Fragen zu Wechselmöglichkeiten im gegliederten Schulsystem in Bayern und auch um Informationen über den rechtlichen Rahmen vorgegeben durch die Gymnasiale Schulordnung (GSO) oder das Bayerische Erziehungs- und Unterrichtsgesetz (BayEUG).

Einige Beispiele im Rahmen der Schullaufbahnberatung sind:

  • Informationsvorträge an den Grundschulen zum Übertritt nach der 4. Jahrgangsstufe
  • Aufzeigen von Wechselmöglichkeiten an die Real-, Wirtschafts- oder Mittelschule bei Leistungsschwierigkeiten in der Einzelberatung und Begleitung des Wechselprozesses
  • Übertritt an die FOS nach der 10. Jahrgangsstufe
  • Information zu und Begleitung bei externen Schulabschlüssen (z.B. externer Quali oder externer Mittlerer Abschluss)
  • Beratung zum Flexibilisierungsjahr und evt. Mentorentätigkeit während des Flexi-Jahres
  • Einzelfallberatung bei Überschreitung der Höchstausbildungsdauer oder bei drohender Abweisung

Kontaktaufnahme

Die Beratungssprechstunde im Schuljahr 2017/18 ist jeweils dienstags von 8.45 Uhr bis 9.30 Uhr im Raum N 131 im Haus Cézanne.

Schülerinnen und Schüler können mit mir persönlich in Kontakt treten und Termine vereinbaren.

Eltern können sich gerne zu einem Beratungsgespräch telefonisch anmelden oder per Mail mit mir Kontakt aufnehmen.