slide

Physik


"Wahr ist nicht, was uns einleuchtet,
wahr ist, was die Natur bestätigt."

D. Schönemann


Unterrichtsinhalte

Durch die Vermittlung der naturwissenschaftlichen Grundkenntnisse sollen die Jugendlichen die Fähigkeit erhalten, sich in unserer technologisch ausgeprägten Gesellschaft zu orientieren und deren Zukunft mit zu gestalten. Getragen von diesem Leitgedanken wurde der Physik-Lehrplan von Grund auf modernisiert.
Erste Einblicke in naturwissenschaftliche Arbeitsweisen erhalten die Schülerinnen und Schüler in der 7. Jahrgangsstufe im Fach Natur und Technik, das sich neben Informatik im Schwerpunkt Physik mit den Themengebieten Mechanik, Elektrik und Optik auseinandersetzt.
In den Jahrgangsstufen 8 bis 10 wird das Fach zweistündig unterrichtet, wobei in jeder Jahrgangsstufe im Sinne des kumulativen Lernens ein eigener Schwerpunkt gesetzt wird.
Die 8. Jahrgangsstufe beschäftigt sich mit dem Themenstrang Energie, während in der 9. Jahrgangsstufe der Fokus auf wichtigen technischen Errungenschaften (Erzeugung von elektrischer Energie und Atomenergie) liegt. Die 10. Jahrgangsstufe gibt einen Überblick über entscheidende Meilensteine der Physik, zeigt die Grenzen der Newtonschen Mechanik auf und gibt Einblicke in die Relativitäts- und Quantentheorie.

In der Oberstufe bieten wir derzeit alle vom Lehrplan ermöglichten Alternativen an:
Die Schüler können in der 11. Jahrgangsstufe die "normale" Physik oder die Lehrplanalternative Biophysik wählen.
In der 12. Jahrgangsstufe kann zwischen Kernphysik und Astrophysik gewählt werden.
Dabei hängt natürlich in jedem Schuljahr vom Wahlverhalten der Schüler und von den Rahmenbedingungen (z.B. Lehrerversorgung) ab, welche Kurse eingerichtet werden können.

Im Physikunterricht des G8 geht es vor allem darum, den Jugendlichen so viele Grundkenntnisse zu vermitteln, dass sie die Zusammenhänge mit der eigenen Lebenswelt erkennen und gesellschaftspolitische Entscheidungen beurteilen können. Interessierte Schülerinnen und Schüler erhalten dann in der Oberstufe die Möglichkeit, tiefer in die Physik einzusteigen und eine solide Basis für ein mögliches Physikstudium zu erhalten.


Räumlichkeiten

Im Herbst 2009 wurden die neuen Räumlichkeiten fertig gestellt. Für unseren Unterricht stehen nun drei Physiksäle und ein Übungsraum mit Computerarbeitsplätzen zur Verfügung. In den freundlichen, in Klassenzimmeratmosphäre gehaltenen Räumen ist nicht nur das klassische Experimentieren am Lehrerpult möglich, sondern auch der Einsatz moderner Medien. Jeder Raum ist mit einem Beamer, DVD-Player und Internetanschluss ausgestattet. So manche Physikstunde wurde schon durch Präsentationen, Simulationsprogramme oder Filmmaterial bereichert.

Die Schülerinnen und Schüler sollen die Physik aber nicht nur „erfahren“, sondern auch „begreifen“. Unverzichtbarer Bestandteil des Unterrichts ist somit das chülerexperiment. Diesem Anspruch wurde bei der Modernisierung Rechnung getragen, indem über jeden Tisch eine „Säule“ mit Strom- und Internetanschluss angebracht wurde. Im Übungsraum stehen zusätzlich Computer zur elektronischen Auswertung zur Verfügung.

In der nachfolgenden Fotogalerie gibt es einige Impressionen von Physikfachräumen zu sehen:

Lehrplan

Wahlkurse, Seminare & Wettbewerbe

Workshop