Nachbericht

Dreifach krönender Abschluss: It´s gonna be legendary!

Coronabedingt gab es am Freitag, 17. Juli 2020, am Camerloher gleich drei Verleihungen der Abiturzeugnisse an unsere Abiturientinnen und Abiturienten. Diese merkten zurecht an, dass sie damit wohl Geschichte schreiben. Im Rahmen eines notwendigerweise verkürzten, aber nichtsdestotrotz weniger festlichen Programms erhielten die Abiturientinnen und die Abiturienten von Frau Bliese ihre Abschlusszeugnisse.

Weiterlesen
Nachbericht

Abiturgottesdienste in der Christi-Himmelfahrtskirche

Am Mittwoch und Donnerstag, 17. Juli und 18. Juli 2020, fanden coronabedingt dieses Jahr zwei Abitur-Gottesdienste in der Christi-Himmelfahrts-Kirche Freising statt. Dekan Christian Weigl und Pfarrerin Barbara Hofmann gestalteten die Gottesdienste rund um das Gleichnis von den anvertrauten Talenten aus dem Matthäus-Evangelium. Sie riefen ausgehend davon die Abiturientinnen und Abiturienten dazu auf, ihre Talente zu nutzen, (Selbst-)Vertrauen zu haben und gegebenenfalls auch gegen den Mainstream zu handeln. Diese durften anschließend ihre Wünsche und Talente, die sie weiter verfolgen möchten, auf Kärtchen schreiben und an eine Stellwand pinnen. Auch wir schließen uns den Wünschen des Dekans und Frau Hofmanns an und wünschen den Abiturientinnen und Abiturienten des Camerloher alles Gute und viel Mut für ihren weiteren Lebensweg sowie vielfältige Möglichkeiten, ihre Talente zu leben!

Weiterlesen
Nachbericht

Naturlyrik in der Schule – ein produktionsorientiertes Projekt

Im Rahmen einer digitalen Lyrikwerkstatt entwickelten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8b und 8c eigene Naturgedichte, in denen diese sowohl als Gegenstand an sich als auch als Mittel zur Beschreibung gesellschaftlicher Missstände thematisiert wurde. Einige bereits bestehende, bekannte Naturgedichte wurden zudem neu interpretiert, medial aufgearbeitet und vorgetragen. Dabei bewerteten die Schülerinnen und Schüler die Lyrik mit sehr viel Bewusstsein für Natur- und Umweltschutz, das in Form eines virtuellen Rundgangs durch die Natur gefestigt wurde. Die beeindruckenden Ergebnisse der digitalen Lyrikwerkstatt sind im Schulhaus ausgestellt.

Weiterlesen
Nachbericht

Statt Bigband Konzert Studioaufnahmen für eine CD

Gunther Fendler, Leiter der Camerloher-Bigband, hatte eigentlich geplant, am Freitag, 3. Juli, anlässlich des 20-jährigen Bestehens seiner Bigband mit vielen Ehemaligen ein Jubiläums-Open-Air-Konzert zu organisieren. Das fällt nun der Corona-Krise zum Opfer. Stattdessen ging er nun mit seiner aktuellen Bigband ins Tonstudio von Timelessart und nahm eine CD auf.

Weiterlesen
Nachbericht

Vier runde Jubiläen

Wenn etwas seit 50 Jahren besteht, ist es wert, einen Blick darauf zu werfen. Das Camerloher-Gymnasium hat im Jahre 2020 gleich vier solcher Jubiläen zu begehen: Einzug in das Schulgebäude an der Wippenhause Straße, Wintersportwoche in der Wildschönau bei Familie Harringer, Studienfahrt nach Rom und das Camerloher-Logo.

Weiterlesen

Nachberichte

  • Gratulation zum Jugendkulturpreis 2020 des Landkreises Freising

    Für die „Feger Spezies“ war das eine echte Überraschung. Sie sind die Preisträger des Jugendkulturpreises 2020 des Landkreises Freising. Die „Feger Spezies“ sind eine fünfköpfige Blechbläsergruppe aus Absolventen des Camerloher-Gymnasiums. Die Camerloher-Schulfamilie gratuliert zu diesem außergewöhnlichen Preis und wünscht weiterhin viel Erfolg und vor allem wieder Auftrittsmöglichkeiten. Weiterlesen

  • Stufenweise Öffnung der Schule und Fortsetzung des „Lernens zuhause“

    Nach derzeitigem Stand wird das "Lernen zuhause" wegen Corona bis zu den Sommerferien fortgesetzt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten hierfür weiterhin über mebis und das Schülerportal Aufgaben von ihren Lehrkräften. Ergänzend dürfen stufenweise und jeweils aufgeteilt in zwei Gruppen sowie unter Beachtung der Hygiene-Maßnahmen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 11 den Unterricht wieder besuchen: Zusätzlich zur Q12 hat ab Montag, 11. Mai 2020, die Q11 wieder teilweise Präsenzunterricht. Die Jahrgangsstufe wurde in zwei Gruppen aufgeteilt, die wechselweise die Schule besuchen dürfen. Ab 18. Mai dürfen dann auch die fünften und sechsten Klassen - ebenfalls aufgeteilt in A- und B-Gruppen - einsteigen. Nach derzeitigem Stand folgen dann nach den Pfingstferien die Jahrgangsstufen 7 bis 10. Die Schülerinnen und Schüler bzw. Eltern werden jeweils zeitnah über die Einteilung der A- und B-Gruppen sowie über die ergriffenen Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz vor Corona informiert. Weiterlesen

  • Neuwahlen beim Camerloher-Förderverein

    Beim Camerloher-Förderverein „Die Camerloher e.V.“ gibt es einen Wechsel an der Vorstandsspitze. Bei der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder Peter Spanrad zum 1. Vorsitzenden. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Albert Kirmeyer und das Amt der Schatzmeisterin hält weiterhin Lisa Hemmer in Händen. Weiterlesen

  • Radikalisierung, Hass im Netz, Salafismus – Camerloher-Schüler präsentieren ihre Graphic Novels am Fachtag „Antworten auf Salafismus 2.0“

    Schülerinnen und Schüler des Camerloher präsentierten im Rahmen des Fachtags „Antworten auf Salafismus 2.0“ am 5. März 2020 in München ihre Geschichten, die im Wahlkurs „Graphic Novels“ entstanden sind. Die Schülerinnen und Schüler hatten in monatelanger Auseinandersetzung unterschiedliche Graphic Novels erarbeitet, die sich mit den Gründen für Radikalisierung beschäftigen. Weiterlesen

  • Besondere Möglichkeiten der Leseförderung im Gebundenen Ganztag

    Die Mädchen auf der Coach in der Leseecke des Ganztag-Klassenzimmers zusammengekuschelt, eine Decke über den Beinen. Der Klassenhund Idefix schmiegt sich an einen Jungen und lässt sich genüsslich streicheln. Alle fünf Kinder lauschen gebannt auf Theos Stimme. Der Siebtklässler, selbst ehemaliger Ganztagsschüler, liest den Fünftklässlern aus seinem Lieblingsbuch vor. Leseförderung spielt im Ganztag eine wichtige Rolle. Die Vorlesestunde am bundesweiten Vorlesetag war nur eine von vielen Aktionen. Weiterlesen

  • Wegen Coronavirus: nur eine Videoaufzeichnung statt eines öffentlichen Frühjahrkonzerts

    Das Coronavirus hat nun auch das Camerloher-Gymnasium erreicht. Es ist zwar niemand unmittelbar betroffen. Aber die Schulleitung hat aus Vorsorge am Dienstagvormittag (03.03.2020) beschlossen, die für Mittwoch- und Freitagabend angesetzten Frühjahrskonzerte abzusagen. Das Konzert fand am Mittwoch unter Ausschluss des Publikums dennoch statt. Es wurde professionell auf Video aufgezeichnet, sodass die beteiligten Schülerinnen und Schüler zumindest eine Erinnerung an das Konzert in Händen haben. Weiterlesen

  • Ausgezeichnetes P-Seminar "Design - ein nachhaltiges Ladencafé für Freising"

    Am Mittwoch, den 19. Februar 2020, wurde dem P-Seminar „Design- ein nachhaltiges Ladencafé für Freising“ in feierlichem Rahmen der P-Seminar-Preis des MB-Bezirks Oberbayern-Ost verliehen. Die Preisverleihung fand in festlicher Atmosphäre in der Aula des Gymnasiums Trudering statt. Die meisten Seminarteilnehmerinnen und Seminarteilnehmer des Camerloher-Gymnasiums waren extra aus der Chor- und Orchester-Probenwoche angereist, um die Auszeichnung entgegenzunehmen. Sie stellten ihr Projekt sehr anschaulich und mit großer Souveränität vor. Das erfolgreiche P-Seminar erhielt als Preis einen Scheck über 200 Euro. Weiterlesen

  • Intensive Vorbereitung auf die Frühjahrskonzerte

    Eine Woche intensive Probenarbeit liegt hinter den verschiedenen Ensembles der Jahrgangsstufen 9 bis 12. In der Chor- und Orchesterwoche haben sich die Schülerinnen und Schüler auf die beiden Frühjahrskonzerte (4. und 6. März in der Konzert-Aula des Camerloher-Gymnasiums) vorbereitet. Weiterlesen

  • Hate Speech im Netz – wir halten dagegen! P-Seminar am Camerloher Gymnasium

    Beleidigung, Hetze, extremistische Parolen, Diskriminierung im Netz: Hate Speech bedeutet, dass Worte und Bilder als Waffen missbraucht werden, oftmals basierend auf der Annahme, dass bestimmte Menschengruppen weniger wert sind. Weiterlesen

  • Blogs, Fake News, Influencer – Wie erscheinen diese Themen im Deutschunterricht?

    Die journalistische Landschaft hat sich im vergangenen Jahrzehnt durch social media enorm verändert – die Meinungsbildung der Rezipienten erfolgt immer weniger durch das Lesen von Kommentaren in Tageszeitungen. Nachrichten werden von jungen Menschen vermehrt über soziale Plattformen konsumiert. Weiterlesen